Blobe Ziege

Spartenbetreuer

Herbert Felderer
Troi 405
6220 Buch in Tirol

0676/84643329
herbert.felderer@aon.at

Verantwortliche Organisation

Tiroler Ziegenzuchtverband
Brixner Straße 1
6021 Innsbruck

059292 1863
schaf.tirol@lk-tirol.at
www.tiroler-ziegenzuchtverband.at

Zuchtverein

Blobe Goas Austria – Zuchtverein der österreichischen Blobeziegen Züchter
Troi 405
6220 Buch in Tirol
ZVR 1828349144
blobegoas.austria@gmail.com
www.blobegoas-austria.at

Rassestandard

Die Blobe Ziege ist eine kräftig gebaute, mittelgroße bis große, stämmige Gebirgsziege. Der Name "Blobe" (tirolerisch für Blau) steht für die teilweise blau-graue Grundfarbe der Mantelzeichnung und verleiht den Tieren ein einzigartiges Aussehen.

Die Tiere sind in der Regel behornt, wobei auch die Geißen ein besonders kräftiges Horn entwickeln. Es tritt jedoch auch vereinzelt Hornlosigkeit auf. Der Kopf ist mittellang und vergleichsweise breit mit einem leicht bis stark konkaven Nasenbein. Das Fell ist mittel- bis kurzhaarig. Charakteristisch für die Rasse ist die dichte Unterwolle. Der Körper besitzt insgesamt eine einheitlich graue Farbzeichnung in unterschiedlichen Abstufungen, ohne scharf abgegrenzte Übergänge oder Flecken.

Die Blobe Ziege repräsentiert eine alteingesessene Gebirgsziegenrasse der Grenzregion zwischen Nord- und Südtirol. In Zusammenarbeit mit dem Tiroler Ziegenzuchtverband und der ÖNGENE wurde eine planmäßige Erhaltungszucht aufgebaut.

Der Steinbock unter den Ziegen

Die Blobe Ziege ist eine sehr genügsame und widerstandsfähige Hochgebirgsziegenrasse. Das mittellange Fell macht sie unempfindlich gegenüber den extremen Witterungsbedingungen des Hochgebirges. Das traditionelle Alpgebiet liegt zwischen 2.500 und 3.000 m Seehöhe. Über Jahrhunderte erfolgte dabei eine Selektion auf Robustheit und Genügsamkeit. Die Tiere zeigen keine ausgeprägte Saisonalität.

Die Blobe Ziege ist eine Mehrnutzungsrasse der Zentralalpen. Sie ist optimal für die Beweidung im steilen Felsgelände geeignet. Harte Klauen verleihen ihr besondere Trittsicherheit selbst im felsigen Gelände. Das hoch angesetzte Euter reduziert die Verletzungsgefahr in unwegsamem Gelände.

Gewicht: Weiblich 50 - 75 kg | Männlich 65 - 85 kg

Hochgefährdete Rasse

mehr Informationen unter www.blobegoas-austria.at