Arche Jugend

Die ARCHE Jugend wurde 2013 gegründet und beschäftigt sich mit seltenen Nutztierrassen. Sie möchte aufzeigen, wie schützenswert diese Rassen sind.

Hier eine kurze Vorstellung:
Seit 23. November 2013 sind wir als offizielle Sparte in der ARCHE Austria vertreten und versuchen nun, die Gedanken und Werte der Jugend im Vereinsgeschehen einwirken zu lassen.

Wir, das sind:  Sandro Gstrein – Sissy Strubreiter

Die ARCHE Jugend ist die Jugendorganisation der ARCHE Austria - Verein zur Erhaltung seltener Nutztierrassen.

Es ist wichtig, dass junge Leute die alten, seltenen Nutztierrassen kennenlernen. So versuchen wir, die verschiedensten Rassen (vom Schwein, über Schafe und Ziegen bis hin zum Rind) populärer zu machen und Aufmerksamkeit zu erregen. Ebenso möchte die ARCHE Jugend Veranstaltungen, wie Ausstellungen, Ausflüge etc. organisieren, da meist solche Events den Haltern der Hauptrassen vorbehalten sind.
Also bist du unter 30 Jahren alt, egal ob mit oder ohne Tier, Halter von seltenen Rassen oder nicht und hast du Interesse an diesen seltenen Nutztierrassen, so bist du genau der/ die Richtige.

Als Mitglied der ARCHE Austria Jugend bist du vollwertiges Mitglied der ARCHE Austria. Du bekommst bis zu viermal im Jahr die Vereinszeitung „ARCHE“ zugesandt. Darin sind aktuelle Informationen, Tipps und Erfahrungen nachzulesen.
Auch im Internet sind wir vertreten: Einerseits als ARCHE Austria (www.arche-austria.at) und andererseits als ARCHE Austria Jugend unter www.facebook.com/ARCHE.Austria.Jugend. Viele interessante Diskussionen, Informationen und aktuelle Veranstaltungen sind zu finden.

Jung findet „Alt“

„Es war einmal und ist nicht mehr,…“, so hätten beinahe einige der Historien unserer heimischen Nutztierrassen begonnen. Junge Leute haben jedoch ein Zeichen gesetzt und wollen nun alten, seltenen Nutztierrassen eine Stimme geben.

Seit beinahe einem Jahr beschäftigen sich drei junge Leute aus Tirol und Salzburg, mit seltenen Nutztierrassen. In Zusammenarbeit mit der ARCHE Austria sind sie im Begriff, eine Jugendgruppe zu organisieren, die sich mit diesen Rassen auseinander setzen. Die ARCHE Austria ist mittlerweile doch schon  ein Begriff. „Der Verein zur Erhaltung seltener Nutztierrassen“ ist in ganz Österreich tätig und bewahrt über 40 Nutztierrassen, vom Geflügel über Schweine bis hin zum Rind vor dem Aussterben. Sie arbeitet mit Züchtern dieser seltenen Rassen und kann mit Stolz sagen, dass noch keine der betreuten Rassen ausgestorben ist. Unter dem Namen „ARCHE- Jugend“ will nun auch die Jugend,  Schafen, Ziegen, Rindern, Schweinen und Kleintieren Popularität verschaffen und sich bei  verschiedensten Veranstaltungen präsentieren. Die Philosophie der Jungen ist es, die Vorteile dieser speziellen Rassen aufzuzeigen und das Interesse anderer zu wecken. Ebenso wichtig ist es für Jungzüchter und Jungbauern mit diesen seltenen Tieren, Schauen, Jungzüchterwettbewerbe und ähnliches zu organisieren. Derzeit sind diese Events noch den Züchtern der Hauptrassen vorbehalten und dies soll geändert werden. Die Zusammenarbeit mit den derzeit bestehenden Jungzüchterclubs ist dabei oberste Priorität und wird in Zukunft forciert, schließlich stärkt ein Miteinander und kein Gegeneinander

Im November 2013 hat also die Geburtsstunde der ARCHE Jugend geschlagen. Jetzt gilt es  Mitglieder zu sammeln und sich aus verschiedensten Tiersparten zu finden. Freilich ist das ein schwieriges Unterfangen, denn eigentlich treffen sich Schafzüchter selten auf einer Geflügelschau und Bienenzüchter bei einer Pferdeveranstaltung. Und gerade diese Unterschiede machen die „ARCHE- Jugend“ besonders.  Also wenn jemand Interesse hat, egal ob mit oder ohne Tier, egal ob nicht vom Aussterben bedrohte Rasse oder doch mit seltenen Tieren,  uns findet man auf Facebook (facebook.com/ARCHE.Austia.Jugend) oder schreib uns: jugend@arche-austria.at oder 0664/519 22 86.